Mängel-an-Nutzfahrzeugen ©2009 Burkhard Köhler
Auf diesen Seiten möchte ich Ihnen einige Beispiele aus der täglichen Kontrollpraxis präsentieren. Es dürfte die meisten Leser überraschen, wie viele Mängel an einem Fahrzeug oder einer Fahrzeugkombination auftreten können. Bei der Umsetzung der TechKontrollV, erfolgt die Kontrolle der Fahrzeuge zumeist selektiv. D. h., die Kontrollbeamten suchen sich gezielt Fahrzeuge aus dem Fließverkehr heraus, bei denen bestimmte Auffälligkeiten, wie ungewöhnliche Fahrgeräusche, Schräglagen oder herabhängende Bauteile auf das Vorhandensein von technischen Mängeln schließen lassen. Die Quote der beanstandeten Fahrzeuge ist dadurch sehr hoch, sagt aber nichts über die Beanstandungsquote bezogen auf die tatsächlich im Verkehr befindlichen Fahrzeuge aus. Befinden sich Fahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen in einem schlechten Wartungs- und Pflegezustand, werden regelmäßig zahlreiche technische Mängel aufgedeckt. Es ist nicht selten, dass an einem Fahrzeug 20 bis 30 technische Mängel und mehr festgestellt werden. Diese reichen dann von losen oder ausgeschlagenen Schwingungsdämpfern, Rahmenrissen, losen Achsen, starken Ölverlusten, verschlissenen Bremsen bis hin zum Fehlen von Bremsenteilen, wie Radbremszylinder und Gestängestellern oder gar dem Fehlen ganzer Radbremsen.    In loser Reihenfolge stelle ich hier Fahrzeuge und die an ihnen festgestellten Mängel vor. Um eine gewisse Übersicht zu gewährleisten, habe ich die Fahrzeuge in die Kategorien “Lkw bis 7,5 t”, “Lkw über 7,5 t” und “KOM” unterteilt. Die Seiten werden ständig aktualisiert, sofern dies meine Zeit zulässt. An Beispielen mangelt es jedenfalls nicht. Neben den dokumentierten Mängeln wurden oftmals auch Mängel an der Druckluftanlage oder der Lenkung festgestellt, die nicht mittels Fotos dokumentiert werden konnten. Kollegen, die täglich mit der technischen Fahrzeugüberwachung betraut sind, werden aber bestätigen können, dass die hier dargestellten Fahrzeuge längst nicht mehr die berühmten Ausnahmen sind...Vielleicht gelingt es mir auch, mit diesen Beispielen gegen das Vorurteil anzugehen, dass die Polizei überzogen handelt und es durch die regelmäßigen Fahrzeuguntersuchungen (HU und SP) gar nicht so schlimm sein kann, wie immer behauptet. Dem ist leider mitnichten so. Überzeugen Sie sich selbst... Hinweis: Da ich die Homepage neu erstellen musste (Januar 2012), sind die Beispiele noch nicht vollständig. Leider habe ich es auch noch nicht geschafft, die einzelnen Bilder zu erläutern. Sollte zu einzelnen Beispielen kurzfristiger Erläuterungsbedarf bestehen, können Sie Fragen über die hinterlegte E-Mail Adresse an mich richten.
Lkw bis 7,5
Lkw über 7,5
KOM