Mängel-an-Nutzfahrzeugen ©2009 Burkhard Köhler
Bremsenmängel Mängel an der Bremsanlage treten mit Sicherheit am häufigsten auf. Dies liegt schon darin begründet, dass die Bremsanlage zahlreiche Bauteile umfasst. Ich möchte auf dieser Seite nur einige Beispiele anführen, auf die besonderes Augenmerk gerichtet werden sollte. Die Bilder zeigen insbesondere Mängel unmittelbar an den Radbremsen, denn langfristige Funktionsbeeinträchtigungen oder Defekte machen sich hier irgendwann deutlich bemerkbar. Video Gefahrenbremsungen von Lkws und Sattelzügen mit intakten Bremsen. Vorschaubild zum Vergrößern bitte anklicken
Das Video   “Prüfung der Bremslichtfunktion”   ergänzt die Ausführungen auf der Seite 228. Darin wird das vorgeschriebene Schalten der Stellglieder dargestellt, also ob der Achsmodulator mit Spannung versorgt wird und ob am Trailer die optionale Bremslichtfunktion verbaut wurde. Bitte beachten Sie, dass sich das Schalten der Stellglieder je nach Hersteller und Bauform  unterschiedlich anhören kann. Es kann lauter oder leiser sowie schneller oder langsamer erfolgen. In jedem Fall muss ein Schalten vernehmbar sein. Um das Schalten besser hörbar zu machen, sollte der Anhänger in die Bremsstellung versetzt werden. In keinem Fall darf hierzu jedoch das Bremspedal niedergetreten werden. Entweder muss die Feststellbremse im Zugfahrzeug angezogen werden oder bei Fahrzeugen von VOLVO und SCANIA der Feststellbremshebel unmittelbar vor der Raststellung festgehalten werden.
Häufig kommt es vor, dass das ISO 7638 Verbindungskabel nicht gesteckt ist. Kraftfahrer äußern dann meistens, dass sie nur vergessen hätten, das Kabel anzuschließen. Kontrolleure sollten sich nicht damit zufrieden geben, dass das Kabel dann lediglich angeschlossen wird. Sie sollten immer überprüfen, ob eine Fehlermeldung über Pin 5 generiert wird und dass die Stellglieder zumindest einmal zum Schalten gebracht werden.
Bremsscheiben an der 3. Achse eines KOM. Das Relaisventil war defekt, es wurde nur noch ein geringer Bremsdruck durchgesteuert. Es konnten keine wirksamen Bremskräfte mehr festgestellt werden. Diese Bremsscheibe war in einem KOM verbaut. Es bestand akute Bruchgefahr. Erheblich unterschrittenes Verschleißgrenzmaß von 37 mm an der Vorderachse eines KOM unmittelbar nach einer HU Einseitige Bremswirkung an der Antriebsachse eines KOM Bei dieser Radbremse fehlte der 2. Teil der Bremsscheibe bereits. Die Bremsflächen sind von einander getrennt. Auch hier ist die Bremsscheibe zweigeteilt. Die verrostete Bremsfläche zeugt aber davon, dass der Mangel schon seit langer Zeit vorgelegen hatte. Erhebliche Wölbung der Bremsfläche zur Nabenseite hin. Siehe weiter Bilder 5 und 6. Die Messung der Bremsscheibenstärke ergab eine Unterschreitung der Verschleißgrenze um ca. 1 cm. Das Verschleißgrenzmaß betrug 37 mm. Nach einigen Tagen wurde der Sattelzug erneut einer Überprüfung unterzogen. Die Bremsscheiben wurden erneuert, das Neumaß liegt bei 45 mm. Defekter Bremssattel, die Bremsscheibe ist einseitig stark verschlissen. Dieser Mangel tritt häufig in Verbindung mit nicht nach Vorgaben des Bremsenherstellers verschlossenen Nachstelleinrichtungen auf. Mangelhaftes Tragbild nach langer Standzeit. Problematisch waren die erheblichen Ausbrüche. Dieser Bremssattel war seit längerer Zeit defekt. Schon bei der bloßen Inaugenscheinnahme war zu erkennen, dass diese Bremsscheibe sehr dünn wirkte. Die Messung ist in Bild 8 dargestellt. Die Messung ergab dann auch eine deutliche Unterschreitung des Verschleißgrenzmaßes Auf dem Reifen sind Markierungen zu erkennen. An diesen Stellen war die Bremsscheibe durchgängig gerissen. Detailaufnahme eines Risses zum Bild 17 Aufbau Scheibenbremse Bewertung von Rissen in Bremsscheiben
Dieses Video zeigt die Folgen eines Ausfalls der ISO 7638 Steckverbindung an einem EBS Sattelzug. Das ISO 7638 Verbindungskabel wurde hierzu getrennt. Die optional verbaute Bremslichtfunktion, wurde durch das Trennen der elektrischen Verbindungsleitungen abgeschaltet.
Die folgenden Videos ergänzen die Ausführungen im Buch zum ABS (Seite 206 ff.) und zur ISO 7638 Steckverbindung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger (Seite 214 ff.).
Dieses Video zeigt die Folgen eines EBS Ausfalls an einem KOM. Die Aunahmen erfolgten ebenfalls während eines Fahrsicherheitstrainings.
Im Buch wird ab der Seite 248 ausführlich auf Gestängesteller eingegangen. Dieses Video zeigt extrem ausgeschlagene Bremswellenlager und lose Anlenkhebel an einem deutschen Lkw.
An diesem deutschen Sattelanhänger waren nicht nur die losen Kombibremszylinder zu beanstanden.